16 August 2016

Wandbild von Saal-Digital

Originalbild
Vor einiger Zeit konnte man sich bei Saal-Digital als Wandbildtester bewerben. Da ich zu dieser Zeit gerade so eine tolle Makro-Aufnahme hatte, die eine meiner Favoriten ist, habe ich die Chance genutzt und mich beworben.

Ich hab mich natürlich riesig gefreut, dass ich als Tester genommen wurde und einen 50€ Gutschein für ein Wandbild bekommen habe.

Designen und bestellen

Das fertige Wandbild
Wie auch bei dem Fotobuch, braucht man zum gestalten des Wandbildes die Software von Saal-Digital. Diese läuft unter Windows und Mac. Es wäre schön, wenn es auch mal eine Version gäbe, die unter Linux läuft. Aber egal, die meisten nutzen Windows, so auch ich für gewisse Programme. Also war das kein Problem. Die Software gestartet, eine Bildgröße ausgewählt, Halterung aussuchen, Bild hochladen, fertig. Mit der Software kommt man ziemlich einfach zurecht und hat im Handumdrehen sein Bild fertig gestaltet. Das Gestalten selbst war natürlich wesentlich unkomplizierter als beim Fotobuch, da man hier ja nur ein Bild gestalten musste.

3mm Dicke
Verpackung und Versand


Der Versand erfolgte auch dieses Mal per DHL, dieses Mal aber wesentlich schneller. Ich hatte es an einem Freitagabend bestellt und am Dienstag ist es schon angekommen. Das Bild war in einem flachen Karton verpackt. Innen war es mit Polsterfolie und jeder Menge Klebefolie umwickelt, sodass auch rein gar nichts verrutschen oder zerkratzen konnte. Ich glaube, dass ich gute 5-10 Minuten damit beschäftigt war, das Bild zu "entwickeln. Am Ende hatte ich ein ziemlich dickes Folienknäuel übrig, mit dem man hätte Fußballspielen können.

Meine Meinung

Ich habe mich für ein Alu-Dibond Butlerfinish® Wandbild in der Größe 30x60cm entschieden und die Standardaufhängung ausgewählt. Das Bild selbst hat 45,90€ gekostet und der Versand lag bei 5,95€. Durch den Gutschein habe ich am Ende 1,85€ dazugezahlt. Das ging ganz bequem via Paypal. Das Bild selbst ist nur 3mm dick und hat einen matten Look, der in jedem Licht ein bisschen anders wirkt. Mal etwas heller, mal ein wenig dunkler. Insgesamt bin ich mit dem Wandbild wirklich zufrieden. Es sieht toll aus, und durch die gebürstete Aluminium Oberfläche sieht es nie exakt gleich aus, je nach Lichtverhältnis.

Standardaufhängung
Die Wandhalterung habe ich bisher noch nicht angebracht, da ich auch noch nicht weiß, wo ich das Bild aufhängen werde. Aber die Montage ist denkbar einfach: Rückseite säubern, Schutzfolie von der Klebefläche abziehen, etwa 10 Sekunden andrücken und dann 30 Minuten lang liegen lassen, damit die Klebefläche antrocknen kann. Zu der Standardaufhängung waren noch zwei Bubbel zum aufkleben dazu, dessen Bedeutung sich mir aber noch nicht erschlossen hat. Ich denke, dass man sie unten ans Bild klebt, um an der Wand keine Kratzer zu hinterlassen.

Fazit

Ein rundum gelungener Service. Es war nun das zweite Mal, dass ich etwas bei Saal-Digital bestellt habe und auch dieses Mal war ich wieder überzeugt. Die Farben sind so geworden wie ich sie mir vorgestellt habe und auch die Oberfläche hat eine tolle Qualität. Ich glaube, sobald ich umgezogen bin, werde ich mir noch ein paar weitere Bilder bei Saal-Digital bestellen, um die neue Bleibe hübsch zu dekorieren.

An dieser Stelle natürlich noch ein ganz großes Danke an Saal-Digital für den Gutschein!

1 Kommentar:

  1. Wow das Bild sieht auch wirklich mega schön aus! Ich bin total geflasht ... Du bist eben eine kleine Foto Künstlerin.
    Saal-Digital ist definitiv auch einer meiner Favoriten, in der nächsten Wohnung werde ich wohl auch ein paar Bilder bestellen.

    Liebst
    Justine

    AntwortenLöschen